Hilfsnavigation:

Offenes Seminar Katze

 

A home without a cat is just a house
– Die homöopathische Behandlung von Katzen

Dozentin: Sabine Loechle

Katzen-Patienten stellen uns vor ganz besondere Herausforderungen. So behalten sie ihre Geheimnisse gern für sich, nicht immer sind sie einfach zu durchschauen. 

Sie machen uns das Zusammenleben mit ihnen in der Regel zwar sehr leicht, sind sie doch anpassungsfähige, ruhige und reinliche Hausgenossen, doch sie sind auch äußerst sensibel und reagieren teilweise sehr empfindlich auf Veränderungen in ihrem Umfeld. Man merkt Katzen oft erst sehr spät an, dass sie krank sind und die Krankheiten, an denen sie leiden, sind meist sehr ernst und bereits weit fortgeschritten, wenn die Behandlung beginnt.

In diesem Seminar werden wir uns zunächst mit dem Verhalten und den Bedürfnissen von Katzen beschäftigen, um sie besser verstehen zu lernen. Nur so sind wir in der Lage, die „auffallendern, sonderlichen, ungewöhnlichen und eigenheitlichen“ Symptome zu entdecken und die individuell passende Arznei für den Patienten zu wählen.

Wir sehen uns die häufigsten Krankheiten bei Katzen und die wichtigsten dafür in Frage kommenden Arzneimittel an. Neben dem Vorgehen bei der homöopathischen Behandlung besprechen wir, was darüber hinaus noch beachtet werden sollte, um einen möglichst großen Therapieerfolg zu erzielen.

Zur Übung und besseren Veranschaulichung werden Beispielfälle aus der Praxis gemeinsam bearbeitet.

Termin: 24./25. Juni 2017
Ort: Deutsche Akademie der Klassischen Homöopathie Laub (bei Würzburg)
Kosten: € 200 pro Person (inklusive Getränke und Snacks)
Anmeldung unter 09383-9036010 oder info@homoeopathie-hof.de

nach oben