Hilfsnavigation:

Krebs bei Tieren

 

 

 

05. und 06. Mai 2018

Thalwil ZH

 

Krebs ist ein Gesundheitsproblem, welches jeden Kleintierarzt regelmässig herausfordert, ganz speziell bei Hunden. Die Behandlungsmöglichkeiten, die Kunden zur Verfügung stehen, werden ständig erweitert, aber nicht jeder kann bzw. möchte die neuen konventionellen Mittel einsetzen, und nicht jedes Tier verträgt oder spricht auf die Therapien an. Da nimmt die homöopathische Behandlung einen wichtigen Platz im Case Management ein.

In diesem Seminar beleuchtet Sue Armstrong das aktuelle, konventionelle Verständnis von Krebs und stellt die Verbindung zur homöopathischen Behandlung und zu häufig gewählten homöopathischen Arzneien bei Krebsfällen her. Die aktuellen wissenschaftlichen Erkenntnisse zum Einsatz der Homöopathie in der Krebstherapie, ein sehr wichtiger Punkt für alle Tierärzte, werden besprochen. Die Referentin präsentiert die Methodik, die sie in ihrer Praxis anwendet und veranschaulicht die verschiedenen Vorgehensweisen anhand von Fallbeispielen. Sie geht auf die Bedeutung der Fütterung und von Nahrungsergänzungsmitteln im Case Management ein und gibt wichtige Tipps für die Behandlung der verschiedenen Stadien und Krebsarten. Arzneien für die palliative Therapie sowie organotrope Arzneimittel werden besprochen.

 

Sue Armstrong
MA VetMB VetMFHom CertIAVH MRCVS RSHom

Sue Armstrong hat 1984 ihr Studium an der Cambridge Veterinary School in England abgeschlossen und zunächst in Oxford sowie anschliessend zwölf Jahre in einer Gemeinschaftspraxis in Leeds gearbeitet. Heute führt sie eine Praxis in Wetherby, West Yorkshire, und leitet den Sue Armstrong Beratungsdienst für Menschen und Pferde an der Ornhams Hall in Boroughbridge, England.
Sues homöopathische Ausbildung erfolgte am “Royal London Homeopathic Hospital” und in der “Homeopathic Professionals Teaching Group” (HPTG). 1996 wurde sie offizielles veterinärmedizinisches Mitglied der “Faculty of Homeopathy” (VETMFHom). Nach weiteren Studien bei Jeremy Sherr, Rajan Sankaran und anderen erwarb sie 2007 den Status RSHom. Sue war Vorsitzende der “British Association of Homeopathic Veterinary Surgeons” (BAHVS) und des “Canadian College of Animal Homeopathy” (CAHM). Aktuell ist sie die Leiterin des Bildungswesens an der “British Academy of Veterinary Homeopathy” (BAVH). Sie ist eine international gefragte Referentin. Sue hat das Buch “The Little Book of Thinking Dog”, ein homöopathischer Ratgeber zu Krebs bei Tieren, geschrieben und ist Co-Autorin der Bücher “Foundations of Health and Social Care” und “Canine Nutrigenomics”.

www.balancedbeing.com
www.individualis.co.uk

Nähere Informationen unter http://www.hvs.ch/index.php/tierhomoeopathie/aus-fortbildung-tierhomoeopathie/hvs-seminare-vet

Dieses Seminar ist bei den Tierärzten anerkannt und gibt 2 Bildungspunkte!

nach oben